KIWI-Abstapelanlagen

Patent: DE 10 2009 022 488 B4

Ablagesystem Bild 1
Ablagesystem Bild 2
Ablagesystem Bild 2
Zum Vergrößern auf's Motiv klicken

Wie Sie davon profitieren:

Mit dem Einsatz automatisierter Ablagesysteme erhalten Sie eine Reihe von Vorteilen, die sich auf die Konkurrenzfähigkeit und Wirtschaftlichkeit ihrer Produktion auswirken können.

Leistungsgrenzen in Hinsicht auf Geschwindigkeit und Präzision spielen nicht länger eine Rolle für Sie. Bei hoher Verfügbarkeit erreichen Sie eine optimale Qualität. Sie können selbst eng gesteckte Lieferzeiten einhalten.
Bei hoher Maßhaltigkeit und makelloser Optik ist eine sanfte Teileablage garantiert. Mit individuellen Ablagemustern sind Sie flexibel und können auf unterschiedliche Kundenanforderungen reagieren.
Und nicht zuletzt, kann sich das Einsparpotenzial Ihrer Produktionskosten in wesentlichen Bereichen sehen lassen.
Das Vertrauen in Ihr Unternehmen und Ihre Zuverlässigkeit wird damit optimal gesteigert und Sie bleiben wettbewerbsfähig.

Universelle Anlage zum geordneten Ablegen von Teilen

Das Prinzip – maximal universell – minimal individuell

Der universelle Teil der Anlage zum geordneten Ablegen von Teilen ist das Portalsystem mit den zu beladenden Ablagen. Individuell sind die mit den Teilen in Kontakt tretenden Greifer und Puffereinheiten.
Alle Ihre gängigen Gebinde, die sich auf das Maß einer Euro Palette zurückführen lassen, wie zum Beispiel Gitterboxen, Euro-Paletten, KLTs und Blisterverpackungen, können von unserem patentierten Ablagesystem Typ AGA 2400-2 verarbeitet werden.

Sein Einsatz ermöglicht es Ihnen, die Ablagen zu wechseln, ohne den Produktionsprozess zu unterbrechen. Die Implementierung des speziell dafür entwickelten Tandemprinzips macht dies möglich.
Das System ist nach einem flexiblen Baukastenkonzept aufgebaut. Sie können es universell einsetzen, und es passt sich leicht, in Aufbau und Funktion,  veränderten Anforderungen an. Außerdem ist es jederzeit erweiterbar. Dabei sind die Bedienungsrichtungen frei wählbar.
Zahlreiche Zusatzoptionen können integriert werden.
Der Aufbau der Pufferzone ist durch das Einfügen von Standardelementen variabel gestaltbar.

Damit Sie die Anlage den jeweiligen Bedürfnissen am Einsatzort optimal anpassen können, bieten wir Ihnen verschiedene Zubehöroptionen an. Diese reichen von Erweiterungszusätzen für Rahmenprofile über hydraulisch betätigte Transportrollen, Aufbautische für die Pufferbereiche, Schnellwechseladapter für die Z-Achse bis hin zum elektronischen Einmessen der Paletten.

Universal Ablagesytem 3D

Technische Daten:

Ablagesystem Typ AGA 2400-2


Abmessungen: Länge, Breite, Höhe: 3950 x 2100 x 3700 mm
Maximales Palettengewicht beladen: 1000 kg
Anschlusswerte elektrisch und pneumatisch: 400V / 63A / 6 bar
Gesamtgewicht: ca. 2500 kg
Lärmemission: kleiner 80 dB/A

Haben Sie noch Fragen zu unseren Produkten?
Dann kontaktieren sie uns bitte unter: info@kiwi-automation.de

Portal

3-Achs Portalsystem


Verfahrbereich:
• X-Achse: 2400 mm
• Y-Achse: 1250 mm
• Z-Achse: 1220 mm
• Maximalgewicht der Z-Achsanbindung: 15 kg
• Zyklus der Teileaufnahme vom Pufferbereich bis zur Ablageposition,
  weniger als 10 Sekunden

Fahrwege Z-Achse

Verfahrwege X, Y und Z-Achse

Verfahrwege X, Y und Z-Achse